Dortmunder Hafen © Hans-Jürgen Landes

Dortmund ist mit rund 600.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Metropole Ruhr und Tor zur Rhein-Ruhr-Region. Dortmund ist eine Stadt des Mittelstands und der Dienstleistungen, mit einem nach wie vor starken industriellen Kern. Und: Dortmund ist geprägt von Dynamik und gewinnt als Technologiestandort stetig an Bedeutung.

Wissenschaft findet Stadt

In Dortmund gehen Forschung, Entwicklung und Produktion Hand in Hand. Bereits seit den 1980er-Jahren setzt die Stadt auf moderne Schlüsselindustrien. Sie hat sich als innovativer Wissenschaftsstandort national und international einen Namen gemacht: Die Technologien von morgen werden hier und heute entwickelt. Wissenstransfer wird hier gelebt: Die Entwicklung von Studiengängen und Forschungseinrichtungen, der intensive Austausch zwischen Hochschulen, Forschungsinstituten und Unternehmen sowie die hoch qualifizierte Ausbildung von Nachwuchskräften schaffen ein großes Innovationspotenzial für alle Branchen.

Standort mit Profil

Der Standort überzeugt: junge Start-ups, solide Mittelständler oder internationale Branchenführer. Und vor allem immer mehr Unternehmen und Investoren der Branchen IT-, Bio-, Mikro- und Nano- sowie Produktionstechnologie und Logistik. Seit vielen Jahren fördert die Stadt konsequent diese wachstumsstarken Branchen mit hohem Synergiepotenzial.

Hier kreuzen sich die Wege

Darüber hinaus stimmen am Standort die Absatzmärkte und die Infrastruktur: Im Umkreis von 500 Kilometern leben mehr als 40 Prozent aller Europäer, 48 der 100 größten deutschen Unternehmen sind innerhalb Nordrhein-Westfalens in kurzer Zeit zu erreichen. Flughafen, Binnenhafen, internationale Bahnverbindungen und ein dichtes Autobahnnetz eröffnen zügige Transportwege.